Test: Vileda Viva Air Protect

Ein besonders leichtes Modell mit integriertem Regen- und Schmutzschutz legt Vileda mit der Wäschespinne Viva Air Protect* vor.

Das Produkt bewegt sich im gemäßigten Preissegment, bietet praxisnahe Wartungsoptionen und doch gibt es einige Aspekte zu beachten.

Viva Air Protect 140931 von Vileda im Review

So leicht diese Vileda-Wäschespinne mit ihren nur 5 kg auch ausfällt, der Umfang braucht die Konkurrenz teurerer Wäschespinnen nicht zu fürchten.

51 Meter Leinenlänge bieten Platz für 4-5 Waschladungen, das hilft auch größeren Familien beim Bewältigen der anfallenden Wäsche.

Dieses Produkt ist zudem TÜV GS geprüft und kommt mit 3 Jahren Garantie daher.

Höhenverstellbarkeit mit Obergrenze

Die Höhenverstellbarkeit markiert sicherlich eine der modernen Anforderungen an eine Wäschespinne, um die tägliche Arbeit für den Körper schonend zu gestalten.

Das Exemplar Viva Air Protect 140931 bietet dieses Feature, aber mit Einschränkung: Denn der verstellbare Bereich bietet sehr großen Menschen keine geeignete Option (1,30 – 1,70 Meter), sie müssen sich etwas bücken.

Vileda scheint diese Gartenspinne für für kleine und mittelgroße Menschen konzipiert zu sein.

Schutz vor Verunreinigungen

Sehr nützlich ist die integrierte Schutzhülle, die nach Gebrauch einfach über die Wäschespinne gezogen wird und vor Feuchtigkeit und Staubpartikeln schützt.

Leinen und Arme dieses Produkts sind dadurch zeitsparend im sicheren Bereich. Alles im Trockenen.

Solide Konstruktion für längeren Gebrauch

Die Viva Air Protect Spinne wird im Garten mittels Bodenhülse verankert, sie lässt sich z.B. im Winter aus dieser herausnehmen (Schutz bei Extremfrost).

Der Alurahmen ist insgesamt ordentlich verarbeitet, wobei die Gesamtstabilität nicht ganz mit teureren Modellen mithalten kann.

Dies zeigt sich z.B. an der mitgelieferten Bodenhülse, die deutlich stabiler ausfallen sollte. Glücklicherweise lassen sich Bodenhülsen separat nachkaufen.

Das Prinzip des Spannmechanismus wurde bewusst einfach gehalten und überfordert niemanden. Es kommt allerdings ab und an vor, dass Mann oder Frau leicht per Hand nachspannen sollte.

Pragmatische Wäschespinne

Wird die Spinne sauber einbetoniert, dann trotzt sie allen Wetterlagen.

Der Standfuß befindet sich solide in der Bodenhülse, er lässt beim Wäscheaufhängen ohne großen Kraftaufwand drehen.

Pragmatisch, so lässt sich der Charakter dieser Wäschespinne allgemein umschreiben.

Testfazit: Vileda Viva Air Protect 140931

Vileda legt ein Modell vor, das aufgrund des moderaten Preises und des erstaunlich großen Umfangs einfach als gut zu bezeichnen ist. Wer nicht so viel Geld zur Verfügung hat und einiges an Leinenlänge benötigt, ist mit der Viva Air Protect 140931 gut bedient.

Einschränkungen liegen im Bereich der Höhenverstellbarkeit und der Bodenhülse vor.

Insgesamt ist das Preis/Leistungsverhältnis überzeugend, weil die Spinne im Haushaltsalltag an vielen Stellen zeitsparend (z.B. durch die Schutzhülle) ihre Qualität ausspielt.

Aktueller Preis: EUR 90,89

Vileda Viva Air Protect

Vileda Viva Air Protect
7.9

Preis

9/10

    Nutzen

    8/10

      Stabilität

      7/10

        Größe

        9/10

          Design/Extras

          8/10

            Vorteile

            • Enorme Leinenlänge
            • Preiswert
            • Mit Schutzhülle
            • Sehr leicht

            Nachteile

            • Begrenzt höhenverstellbar
            • Fragile Bodenhülse