4-armige YACCU Wäschespinne für Balkon und Terrasse

Eine optisch stimmige und portable Wäschespinne für Balkon, Urlaub, Terrasse oder Garten bietet YACCU an.

Schneller Auf- und Abbau sowie der allgemeine mobile Charakter stehen bei diesem leichten Exemplar aus Aluminium im Vordergrund, das seine eigene Aufbewahrungstasche gleich mitbringt.

Wann und für wen macht das Angebot* Sinn, was sind die wichtigsten Merkmale? Diesen Fragen zur 4-armigen Wäschespinne geht der Artikel nach.

Diskussion: 4-armige YACCU Wäschespinne für kleine Haushalte

Der Anbieter YACCU ist besonders im Camping- und Freizeitbereich aktiv. Er bietet neben mobilen und gleichsam stabilen Wäschespinnen zum Beispiel Campingmöbel, Campingzubehör, Strandzubehör, Sonnensegel und Strand-Schatten-Tunnel an.

Genau in diesen Anwendungszweck reiht sich das hier vorgestellte Wäschespinnen-Modell ein: Es geht um Flexibilität, leichte Positionswechsel und schnellen Einsatz auf wenig Raum – ohne dass dabei die Standfestigkeit verloren geht.

Das transportable und wenig wiegende Exemplar für Balkon und Terrasse eint benötigten Trockenraum mit pragmatischer Beweglichkeit. Die Spinne schafft bei 18 Metern Leinenlänge eine große Waschladung und steht damit in Konkurrenz zu Produkten wie Standtrocknern und Turmwäscheständern.

Das Fassungsvermögen wendet sich somit an kleine Familien, Paare und Singles.

Einsatzmöglichkeiten und Verwendungszweck

Mit einem Gewicht von 2,35 kg fällt diese aus Aluminium fabrizierte Wäschespinne sehr leicht aus, der Transport ist für jedermann problemlos zu handhaben. Je nachdem, wo man sie benötigt, wird sie aufgestellt:

  • Im Urlaub
  • Beim Campen
  • Im Waschkeller
  • Auf dem größeren Balkon
  • Im kleinen Garten
  • Auf der Terrasse

Tipp: Weil das Gerät nicht so viel wiegt, sollte man schwere Wäschestücke gleichmäßig auf den vier Armen – also nicht alle auf einer Seite – aufhängen.

Der praktische Ansatz von YACCU zeigt sich zudem in der beiliegenden Aufbewahrungstasche. Wird das Gerät gerade nicht benötigt, baut man es flugs ab und verstaut die Teile platzsparend und optisch gefällig in der Tasche. Nichts steht im Weg.

Ist selbige „gepackt“, weist sie die Maße von etwa 23,5 x 16x 81,5 cm auf. Die YACCU Wäschespinne selbst kommt im Einsatz auf Werte von 110 x 110 x 150 (maximale Höhe) Zentimetern.

Portable Wäschespinnen und Extremwetterlagen

Natürlich lässt sich dieses Modell auch ganz klassisch im Garten verwenden. Durch den Einsatz der integrierten Erdanker gewinnt sie an Stabilität und wirkt dadurch robuster als viele mobile Konkurrenzofferten in diesem Produktsegment.

Böhen und stärkerer Wind stellen somit kein Problem dar. Allerdings ist es ratsam, diese kleine Wäschespinne abzubauen, wenn Extremwetterlagen aufziehen. Denn aufgrund ihres transportablen Charakters verfügt die YACCU-Trockenhilfe natürlich nicht über Features wie einen automatischen Leineneinzug mit Schutzfunktion oder eine Schutzhülle.

Mobile Angebote sind grundsätzlich zum zügigen Auf- und Abbau gedacht. Ihr Einsatz vollzieht sich temporär an diversen Orten zum Wäschetrocknen, weil sie nicht, wie die großen Wäschespinnen, im Erdreich einbetoniert werden.

Zusammenfassung: YACCU Wäschespinne mit 4 Armen

Aufbauen und Abbauen leicht gemacht, die Tasche für den schnellen Transport liegt bei und unterstreicht den flexiblen und mobilen Charakter dieser kleinen Wäschespinne von YACCU. Extremwetterlagen sind wie bei allen leichten Wäschespinnen zu vermeiden, doch die Schraubheringe (Erdanker) sorgen dafür, dass dieses Exemplar bei normalem Wind keine Probleme bekommt. Eine gute Wahl für kleine Haushalte, die eine transportable Wäschespinne suchen.

Aktueller Preis: EUR 47,90

YACCU Wäschespinne

YACCU Wäschespinne
79

Preis

8/10

    Nutzen

    9/10

      Stabilität

      8/10

        Größe

        7/10

          Design/Extras

          8/10

            Vorteile

            • Transportabel
            • Einfaches und stimmiges Design
            • Geeignet fürUrlaub, Balkon und Hof
            • Pragmatisch und flexibel
            • Mit Erdankern

            Nachteile

            • Vor Extremwetterlagen zu schützen
            • Nicht für sehr große Haushalte konzipiert