★ Mobile Wäschespinnen mit Standfuß – Merkmale und Verwendung

Das Attribut “mobil” fällt bei Wäschespinnen immer dann, wenn sie nicht fest im Boden verankert werden, kleiner als traditionelle Gartenwäschespinnen ausfallen und wenig Gewicht aufweisen. In diese Produktgattung gehören fast alle Balkon- oder Terrassen-Wäschespinnen sowie jene Produkte, die im Urlaub oder beim Camping zu Einsatz kommen. Die flexiblen Helfer werden somit bedarfsorientiert eingesetzt und eignen sich gut für kleine Haushalte. Bei Nichtverwendung gilt die Devise: einfach verstauen. Entweder in zusammengeklappter Form oder durch die simple Trennung von Fußteil/Ständer und Wäschespinnen-Gestell. Achten Sie auf diese Kriterien. Hinweis: Angebote aus Aluminium fallen extra leicht aus, sie sind von jedermann problemlos zu transportieren.

Stehfuß macht den Wäscheschirm überall nutzbar

Mobile Wäscheschirme verwenden einen Standfuß. Er verleiht Stabilität und schützt gegen Böhen. Ihre Ortsunabhängigkeit markiert den größten Plusunkt der Standfuß-Wäschespinnen, denn das Gestell findet auf jedem halbwegs ebenen Untergrund seinen Platz. Im Urlaub sind solche Eigenschaften ideal. Etwa dann, wenn man dringend ein Handtuch, das Badetuch, die Badehose, T-Shirts oder den Bikini in der Sonne trocknen lassen will. Beim Design dominiert meist ein zweckmäßiger und schlichter Charakter. Modern, funktional, unauffällig.

Tipp bei Wetterumschwung

Hinweis für Extremwetterlagen: Der Fuß verleiht den Modellen eine grundlegende Stabilität, bei Sturm und Unwettern sollten die mobilen Wäscheschirme aber eingeholt werden. Da sie wenig wiegen, stellt dies kein Problem dar.

Grenzen mobiler Wäschespinnen – Tipps und Hinweise

Durch ihren Pragmatismus überzeugen die kleinen und meist preiswerten Wäscheschirme. Aber ihre Nutzung weist auch Grenzen auf: Größere Wäschestücke (Bettwäsche oder Decken) nehmen sehr viel Raum ein. Sie müssen gefaltet werden, damit sie auf den Ständern Platz finden – dadurch verlängert sich ihre Trockenzeit. Verteilen Sie Ihre Wäsche zudem gleichmäßig auf den Leinen, das erhöht die Stabilität. Besonders dann, wenn der Wind bereits auffrischt. Auswählte Exemplare mit mobilem Charakter werden im Folgenden vorgestellt und diskutiert.

4-armige YACCU Wäschespinne für Balkon und Terrasse

Eine optisch stimmige und portable Wäschespinne für Balkon, Urlaub, Terrasse oder Garten bietet YACCU an.

Schneller Auf- und Abbau sowie der allgemeine mobile Charakter stehen bei diesem leichten Exemplar aus Aluminium im Vordergrund, das seine eigene Aufbewahrungstasche gleich mitbringt.

Wann und für wen macht das Angebot* Sinn, was sind die wichtigsten Merkmale? Diesen Fragen zur 4-armigen Wäschespinne geht der Artikel nach.

Weiterlesen

Wenko Stativ-Wäschespinne

Eine nützliche, mobile Haushaltshilfe zum Trocknen der Wäsche bietet Wenko mit der Stativ-Wäschespinne 3726420500 * an.

Stativ-Wäschespinnen wenden sich an Haushalte mit begrenztem Platz zum Trocknen. Sie eignen sich daher für Menschen, die normalerweise nicht in die Zielgruppe größerer Wäschespinnen fallen.

Doch was kann eine solche, eher kleine Wäschespinne eigentlich leisten, wo liegen Vor- und Nachteile?

Weiterlesen

Eine Wäschespinne für innen – die Möglichkeiten

Artikelbild_ Der Waeschesspinne Blog

Die Blogartikel auf waeschespinne-check. de versorgen Sie mit Hintergrundwissen, News und praktischen Tipps

Der klassische Anwendungsbereich für eine Wäschespinne ist der Hof oder der heimische Garten.

Doch nicht jeder Mieter oder Hausbesitzer kann auf eine geeignete Fläche draußen zurückgreifen, daher bieten viele Hersteller Wäschespinnen für innen an, die extra für den Gebrauch im Haus designt worden sind.

Weiterlesen

Wäschespinne für die Terrasse – Tipps, Anforderungen & Möglichkeiten

Bild: eine schöne, offene Terrasse

Wenn kein Hof oder Garten vorhanden ist, kann die eigene Terrasse Abhilfe schaffen. Kleine und mittelgroße Wäschespinnen mit Standfuß finden dort Halt und Raum, sodass die fertige Wäsche draußen aufgehängt werden kann

Die Wäschespinne wird im Allgemeinen mit einer Bodenhülse oder einem Dübel zuverlässig im natürlichen Untergrund befestigt. Fest montiert, verbleiben große Modelle mit 50-60 Meter Leinenlänge meist über mehrere Jahre an der gleichen Stelle im Erdreich des Gartens.

Eine solche Befestigungsmethode eignet sich allerdings nicht für geschlossene Flächen (z.B. ein Betonboden). Was sollte man demnach tun, wenn man keinen Garten, sondern eine Terrasse hat?

Weiterlesen